DOSATRON Proportionaldosierpumpen in der Tierzucht

Dosatron Dosierpumpen in der Tierzucht

DOSATRON Dosierer in der Tierzucht

ANDO Technik Shop DOSATRON Dosierer in der Tierzucht im ANDO Technik Shop

Bereits seit über 30 Jahren haben sich die wirtschaftlichen, stromunabhängigen DOSATRON Proportionaldosierpumpen in der Tierzucht bewährt. Mit speziellen, dem Bedarf angepassten Materialien finden wasserangetriebene DOSATRON Dosierpumpen Anwendung in der:

  • Trinkwassermedikation
  • Nahrungsergänzung
  • Impfstoffverabreichung über Trinkwasser
  • Gebäudedesinfektion
  • Trinkwasserzubereitung
  • Trinkwassersäuerung
  • Nebelanlagen

Die optimale Beständigkeit der Dosierer wird durch spezielle Dichtungen für alkalische oder saure Konzentrate und durch weitere anwendungsspezifische Optionen (Pumpenkörper aus PVDF für aggressive Produkte, Kolbenstange aus Halstelloy etc.) erreicht.

Dank der kontrollierten Dosierung der ins Trinkwasser eingebrachten Zusatzstoffe ermöglicht DOSATRON eine ideale Verabreichungsweise für alle Tierzuchtarten (Geflügel, Schweine, Rinder, Hasen etc.).

Trinkwassermedikation mit DOSATRON

Vorteile allgemein

Die proportionale Dosierung von Tierarzneimitteln zum Trinkwasser hat sich als äußerst schnelle, effiziente und flexible Lösung in der Praxis bewährt. Die laufende Verbesserung der Löslichkeit von Tierarzneimitteln unterstreicht zusätzlich die Vorteile dieser Technik:

  • Kranke bzw. gestresste Tiere trinken stetig, um Hitzschlag zu vermeiden und Wasserverlust auszugleichen.
  • Im Gegensatz zum Futter ermöglicht das Trinkwasser ein schnelles Handeln und die sofortige Aufnahme der Medikamente, bevor sich die Infektion ausbreiten kann.
  • Flexible und konstante Dosierung (Anpassung der Dosierung, Änderungen und Mehrfachmedikation unter tierärztlicher Kontrolle).
  • Bei der Trinkwassermedikation ist die Dosierung homogener und gleichmäßiger als bei der Behandlung über das Futter.
  • Verunreinigungen durch Medikamentenrückstände und mögliche Belastungen des Schlachtviehs werden vermieden.
  • Keine Beeinträchtigung der Medikamentenwirkung durch Futterzusätze.

Vorteile DOSATRON

  • Schnelle Inbetriebnahme in Notfällen.
  • Die Dosierung kann jederzeit angepasst werden.
  • Ablagerungen oder Verderben des Wasservorrats im Hochbehälter werden vermieden (verbesserte Hygiene).
  • Mit dem Dosatron können auch Wasserleitungen und Tränken gereinigt werden.
  • Kompaktes Gerät, Vorbereitung der Behandlung wird vereinfacht.
  • Der Dosierer kann auf einem Dosierwagen befestigt überall eingesetzt werden, wo eine Behandlung erforderlich ist.
  • Schwierigkeiten beim Ansetzen der Lösung im Hochbehälter entfallen.
  • Keine Probleme mit den Medikationsbehältern, die teilweise mehrmals täglich gefüllt werden müssen.
  • Weniger Dosierungsfehler beim Ansetzen und Verabreichen der Tierarzneimittel.
  • Vermeidung der Verwässerung von Präparaten durch Nachspeisung im Hochtank. Kein Ausfall der Wasserversorgung nach erfolgter Medikation.
  • Selbstansaugend.
  • Präzise Arbeitsweise unabhängig von Durchsatz- und Druckschwankungen.
  • Einfach an das vorhandene Leitungssystem anzuschließen.
  • Mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich der Tierzucht und über 1 Million verkaufter Dosierer weltweit.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)
D 25 RE 5 1 – 5 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 5 (260 KB)
D 25 RE 10 3 – 10 % 0.3 – 4 bar 10 l/h – 2 m³/h D 25 RE 10 (260 KB)
D 45 RE 3 0.5 – 3 % 0.5 – 5 bar 100 l/h – 4.5 m³/h D 45 RE 3 (220 KB)
D 8 R 0.2 – 2 % 0.15 – 8 bar 500 l/h – 8 m³/h D 8 R (240 KB)

Kontrollierte Nahrungsergänzung mit DOSATRON

Die Nahrungsergänzung in der Tierzucht durch eine kontrollierte Dosierung von Vitaminen, Mineralstoffen usw. im Trinkwasser unterstützt die Versorgung des Viehbestandes sicher, effizient und wirtschaftlich. Mit DOSATRON werden die zu verabreichenden Produkte problemlos aufgenommen und assimiliert. DOSATRON bietet eine Vielzahl von Dosierern mit unterschiedlichsten Durchsätzen und Druckwerten an, die auch speziellen Anwendungen gerecht werden.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)
D 25 RE 5 1 – 5 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 5 (260 KB)
D 25 RE 10 3 – 10 % 0.3 – 4 bar 10 l/h – 2 m³/h D 25 RE 10 (260 KB)
D 45 RE 3 0.5 – 3 % 0.5 – 5 bar 100 l/h – 4.5 m³/h D 45 RE 3 (220 KB)
D 8 R 0.2 – 2 % 0.15 – 8 bar 500 l/h – 8 m³/h D 8 R (240 KB)

Impfstoffverabreichung mit DOSATRON

Die Impfung von Tieren mittels Impfstoffen, die über das Trinkwasser verabreicht werden, erfolgt mit DOSATRON Dosierern mit garantiert exakter Wiederholbarkeit der Dosiereinstellungen. Für jede Art von Tierzucht bietet DOSATRON einen geeigneten Gerätetyp mit geeigneter Installationsweise, welcher den Gegebenheiten des Gebäudes, dem Wasserverbrauch der Tiere und der Löslichkeit oder Aggressivität der Zusatzprodukte entspricht.

Als Optionen stehen neben speziellen Pumpengehäusen und Dichtungen auch Mikro-Dosierer für Chlorungs-, Säuerungs- und Bruthygieneanwendungen zur Verfügung.

Desinfektion von Stallanlagen mit DOSATRON

Sicheres Dosieren mit DOSATRON

DOSATRON gewährleistet das sichere Dosieren von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln oder Säuren bei der:

  • Säuberung und Entkalkung von Leitungssystemen (beim Rein-Raus-Zeitpunkt)
  • beim Einweichen von Ställen (mittels Nebelsystems)
  • beim Desinfizieren von Fahrzeugen und Personal beim Zutritt zu Tierzuchten
  • beim Desinfizieren von Broileranlagen, Material usw.

Vorteile DOSATRON

Neben der präzisen und homogenen Dosierung bei der Desinfektion bietet die DOSATRON Technologie weitere Vorteile. DOSATRON Dosierer

  • werden bei Ausbleiben des Zusatzproduktes nicht beschädigt,
  • sind bis zu 4 Meter selbstansaugend,
  • sind gegen gasbildende Produkte (Unterbrechungsrisiko) nur gering empfindlich,
  • tolerieren zähflüssige Produkte,
  • bieten weitreichende Dosiermöglichkeiten (Anzeige in % oder Verhältniszahl),
  • verfügen über Materialoptionen, die gegen konzentrierte Säuren oder basen widerstandsfähig sind,
  • ermöglichen eine einfache und schnelle Wartung.

Für alkalische Reinigungs- und Desinfektionsmittel werden AF-Dichtungen empfohlen und für Säuren VF-Dichtungen. Die Option PVDF ist für hochkonzentrierte, sehr aggressive Produkte (wie Peressigsäure, Peroxidsäure, hochkonzentrierte Chlorderivate usw.) vorgesehen.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)
D 25 RE 1500 0.07 – 0.2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25-Reihe (530 KB)

Trinkwasserzubereitung mit DOSATRON

DOSATRON Pumpen sind bestens geeignet für das Desinfizieren von Trinkwasser durch automatisches Dosieren von Chlorderivaten (NaCIO, NaDCC usw.) oder verschiedener erhältlicher Peroxide. Für hartes Wasser wird empfohlen, gelegentlich ein leichtes Entkalken durchzuführen, indem auf 10% verdünnte Salzsäure eingespritzt wird.

Beim Einsatz basischer Stoffe (NaCIO usw.) sind AF-Dichtungen zu verwenden; VF-Dichtungen empfehlen sich bei Säuren (Peroxid usw.) ebenso wie PVDF für die Pumpenkörper.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 3 RE 3000 0.03 – 0.3 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 3 m³/h D3-Reihe (450 KB)
D 3 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 3 m³/h D3-Reihe (450 KB)
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)
D 25 RE 1500 0.07 – 0.2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25-Reihe (530 KB)
D 45 RE 1,5 0.2 – 1.5 % 0.5 – 5 bar 100 l/h – 4.5 m³/h D 45-Reihe (220 KB)
D 8 R 0.2 – 2 % 0.15 – 8 bar 500 l/h – 8 m³/h D 8 R (240 KB)
D 3 RE 5 0.5 – 5 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 3 m³/h D3-Reihe (450 KB)

Trinkwassersäuerung mit DOSATRON

DOSATRON Spezialserie SÄUREN

Die Verwendung von organischen Säuren im Trinkwasser ist eine zunehmend häufiger durchgeführte Praxis in der Tierzucht. Zahlreiche Untersuchungen belegen verschiedene günstige zuchttechnische und sanitäre Eigenschaften (günstige Auswirkungen auf die Darmflora, Senken des pH-Wertes usw.) dieser Anwendung.

Die Produktreihe der DOSATRON Spezialserie SÄUREN wird dieser Entwicklung gerecht und bietet mit verschiedenen Materialoptionen hochgradig beständige Geräte für den tagtäglichen Einsatz hochkonzentrierter Säuren. So bieten sich ggf. Geräte mit PVDF-Pumpenkörpern für die Verwendung hochkonzentrierter Ameisen- und Propionsäuren an. Beim Einsatz von Mineralsäuren kann sich die Option »Hastelloy« (Speziallegierung) als notwendig erweisen.

DOSATRON Funktionsprinzip

Am Wassernetz angeschlossen, nutzt der DOSATRON ausschließlich den Wasserdruck als Antriebskraft. Auf diese Weise saugt er die Konzentrate an, dosiert sie zum gewünschten Prozentsatz und vermischt sie mit dem Antriebswasser. Die so hergestellte Lösung fließt durch den DOSATRON. Die Menge des eingespritzten Produkts ist stets proportional, auch bei eventuellen Durchsatz- oder Druckschwankungen im Wassernetz. Hier finden Sie ausführlichere Informationen zum DOSATRON Funktionsprinzip.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)
D 25 RE 1500 0.07 – 0.2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 Reihe (530 KB)
D 25 RE 2 A0 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 Spezialserie Säuren (150 KB)
D 25 RE 09 A0 0.1 – 0.9 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 Spezialserie Säuren (150 KB)

Downloads, Service

Download Adobe Reader