DOSATRON Dosierpumpen in der Lebensmittelindustrie

Dosatron Lebensmittelindustrie

DOSATRON in der Lebensmittelindustrie

Gerade im Bereich der Lebensmittelindustrie und der Lebensmittelhygiene ist der Anspruch an eine keimarme und hygienisch unbedenkliche Umgebung sehr hoch.

DOSATRON Dosierer haben sich bereits seit vielen Jahren in der Lebensmittelhygiene durch ihr einfaches, präzises Funktionsprinzip bewährt.

DOSATRON Doiserpumpen finden in der Lebenmittelindustrie Anwendung in folgenden Bereichen:

  • Oberflächenreinigung und -desinfektion
  • Stiefelreinigung
  • C.I.P.-Anlagen
  • Bandschmierung von Förderbändern
  • Schankanlagenreinigung

Im Gegensatz zu »Venturi«-Injektoren ist die Dosierpräzision von DOSATRON unabhängig von eventuellen Wasserdruck- und Durchsatzschwankungen.

Oberflächenreinigung und -desinfektion

Die Sauberkeit und Keimfreiheit von Produkten der Lebenmittelindustrie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für Hygiene und Haltbarkeit. DOSATRON Dosierpumpen gewährleisten durch ihr proportionales Arbeitsprinzip eine automatische und präzise Verdünnung von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. Sie sind daher bestens geeignet für die Reinigung und Desinfektion aller im Umgang mit Lebensmitteln verwendeten Apparate, Werkzeuge, Gefässe, Transportmittel etc.

DOSATRON Proportionaldosierer können problemlos in ein zentrales Desinfektionssystem oder in einen Einzeldesinfektionsposten (PHP) als stationäres Wandmodell oder mobil (Wagen) integriert werden.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 25 RE 09 0.1 – 0.9 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D25-Reihe (530 KB)
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)
D 25 RE 5 1 – 5 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 5 (260 KB)
D 45 RE 1.5 0.2 – 1.5 % 0.5 – 5 bar 100 l/h – 4.5 m³/h D 45 RE 3 (220 KB)
D 45 RE 3 0.5 – 3 % 0.5 – 5 bar 100 l/h – 4.5 m³/h D 45 RE 3 (220 KB)
D 8 R 0.2 – 2 % 0.15 – 8 bar 500 l/h – 8 m³/h D 8 R (240 KB)

Automatische Stiefelreiniger

Dank seiner kompakten Bauweise können DOSATRON Dosierer einfach in Stiefelwaschanlagen integriert werden. Die stromlosen DOSATRON Pumpen gewährleisten im Gegensatz zu »Venturi«-Injektoren aufgrund ihres Funktionsprinzips eine konstante Dosierung unabhängig von Druck- und Durchsatzschwankungen.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)

C.I.P.-Anlagen (Cleaning in Place)

C.I.P. bezeichnet Reinigungsverfahren in verfahrenstechnischen Anlagen. Die produktberührenden Flächen werden dabei ohne Demontage der Anlage gereinigt. In der Lebensmittelindustrie besteht ein solcher Reinigungsprozess aus mehreren Verfahrensschritten.

DOSATRON Dosierer werden einfach als Bypass in bestehende Reinigungssysteme eingebaut. Sie gewährleisten die präzise und automatische Verdünnung von Entkalkungs-, Reinigungs- und Desinfektionsmitteln - unabhängig von eventuellen Wasserdruck- oder Durchsatzschwankungen oder vom Umfang der zu reinigenden Leitungen.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 25 RE 09 0.1 – 0.9 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D25-Reihe (530 KB)
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)
D 25 RE 5 1 – 5 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 5 (260 KB)
D 45 RE 1.5 0.2 – 1.5 % 0.5 – 5 bar 100 l/h – 4.5 m³/h D 45 RE 3 (220 KB)
D 45 RE 3 0.5 – 3 % 0.5 – 5 bar 100 l/h – 4.5 m³/h D 45 RE 3 (220 KB)
D 8 R 0.2 – 2 % 0.15 – 8 bar 500 l/h – 8 m³/h D 8 R (240 KB)

Bandschmierung von Förderbändern

Die Schmierung der Förderbänder in der produzierenden Industrie erfolgt traditionell mit Wasser und Bandschmiermitteln. Die kontinuierliche Bandschmierung reduziert den Verschleiß an den Transportbändern und der Bandführung und sorgt - insbesondere bei Getränke-Abfüllanlagen - für eine merkliche Herabsetzung des Lärmpegels.

DOSATRON stattet seit vielen Jahren weltweit Schmiersysteme von Förderbändern aus. Die Proportionaldosierer eignen sich ideal zum Aufspritzen von schäumenden Produkten zur Erhöhung der Gleitfähigkeit sowie von Seifen zur Schmierung des Transportbandes.

Die Dosierpumpen werden einfach direkt im Oberlauf der Düsen oder über einen Zwischenbehälter eingesetzt. Sie können sowohl in Einzel-Schmiersysteme wie auch in zentralisierte Anlagen integriert werden.

Häufig verwendete Dosierer

DOSATRON Dosierer Dosierbereich Betriebswasserdruck Wasserdurchsatz PDF-Prospekt
D 25 RE 2 0.2 – 2 % 0.3 – 6 bar 10 l/h – 2.5 m³/h D 25 RE 2 (230 KB)
D 8 R 0.2 – 2 % 0.15 – 8 bar 500 l/h – 8 m³/h D 8 R (240 KB)

Reinigung von Schankanlagen

Gleichbleibende Bier-Qualität aus dem Zapfhahn: DOSATRON Dosierpumpen ermöglichen eine optimale Reinigung und Desinfektion von Bierleitungen. Im Gegensatz zu vielen Dosiersystemen auf dem Markt stellt die DOSATRON Technologie eine ausgezeichnete Präzision sicher - unabhängig von äußeren Faktoren wie Druck, Durchsatz oder Anzahl der zu reinigenden Bierleitungen.

DOSATRON bietet für diesen Anwendungsbereich eigens entwickelte, manuelle und automatische Reinigungssysteme, die eine präzise Verdünnung der Reinigungs- bzw. Desinfektionsmittel für 1 bis 10 Leitungen einheitlich und gleichzeitig gewährleisten. Die Verwendung ist benutzerfreundlich und sorgt für mehr Sicherheit, da keine Handhabung von konzentrierten Mitteln und CO2 notwendig ist.

Downloads, Service

Download Adobe Reader