Das Funktionsprinzip der DOSATRON Hochpräzisions-Dosierung

DOSATRON Proportionaldosierer funktionieren ohne Strom und werden einfach an eine Wasserleitung angeschlossen. Ausschließlich der Wasserdruck wird dabei als Antriebskraft verwendet - ohne Einsatz von Elektrizität. Die wasserangetriebene DOSATRON Proportionaldosierpumpe saugt die Konzentrate an, dosiert sie zum gewünschten Prozentsatz und vermischt sie mit dem Antriebswasser.

Die so hergestellte Lösung fließt durch den DOSATRON. Die Zudosierung der Stammlösung ist stets proportional zum Wasserdurchsatz, auch bei eventuellen Durchsatz- oder Druckschwankungen im Wassernetz. Eine Vielzahl von flüssigen oder wasserlöslichen Präparaten kann auf diese Weise zudosiert werden. Eine Über- oder Unterdosierung wird durch das DOSATRON Konstruktionsprinzip sicher verhindert; der Dosierer arbeitet während der gesamten Behandlungsdauer gleichmäßig und präzise.

Die nachfolgende Grafik veranschaulicht das Funktionsprinzip der DOSATRON Proportionaldosierer:

Dosatron Funktionsprinzip

Phase 1 (links): Durch den Wassereinlauf (A) wird der Kolben (B) bewegt, wodurch die Lösung austritt (C). Gleichzeitig saugt der Dosierkolben (D) das Produkt an und spritzt es in die Homogenisier-Kammer ein. In der oberen Hubposition öffnen sich die Einlassventile [2], die Auslaufventile [1] schließen sich.

Phase 2 (rechts): Der Kolben (B) bewegt sich abwärts und ein Teil der Lösung wird in die Homogenisier-Kammer abgegeben. In der unteren Hubposition öffnen sich die Auslaufventile [1], die Einlassventile [2] schließen sich und der Zyklus beginnt erneut.

Die Vorteile der DOSATRON Dosierung

Das proportionale Dosieren mit DOSATRON überzeugt in vielen verschiedenen Anwendungsbereichen durch:

  • proportionale und stromunabhängige Dosierung (ohne mit Elektrizität verbundener Risiken)
  • servogesteuerte Dosierung über den Wasserdurchsatz
  • ausgezeichnetete Wiederholgenauigkeit in Bezug auf Dosierrate und Homogenität
  • eine hohe und damit umweltschonende Dosierpräzision ohne jegliches Risiko einer Überdosierung
  • einfache Installation und Wartung
  • schnellen und einfachen Einsatz und Gebrauch durch einfache Anpassung der Präparate und der Dosierung
  • präzise und konstante Dosierung unabhängig von Durchsatz- und Druckschwankungen
  • selbstansaugend bis zu 4 m
  • geringe und kompakte Ausmaße
  • ideal auch für den mobilen Einsatz, da die Geräte stromlos und selbstansaugend arbeiten

Downloads, Service

Download Adobe Reader