DOSATRON Dosierpumpen in Umwelt-Anwendungen

Dosatron Dosierpumpen in Umwelt-Anwendungen

Wasseraufbereitung mit DOSATRON

In zahlreichen Umwelt-Anwendungen finden DOSATRON-Proportionaldosierer aufgrund ihrer Genauigkeit, Zuverlässigkeit und ihres stromunabhängigen Funktionsprinzips Verwendung. So z. B. in der:

  • Legionellose
  • Abwasserbehandlung
  • Trinkwasseraufbereitung und Desinfektion
  • Entseuchung

DOSATRON Pumpen sind selbstansaugend und können problemlos in stationäre oder mobile Anlagen integriert werden. Unabhängig von Durchfluss- oder Wasserdruckschwankungen gewährleistet das DOSATRON Funktionsprinzip dabei die richtige Dosierung.

Legionellenbekämpfung mit DOSATRON

DOSATRON-Proportionaldosierer ermöglichen das Desinfizieren von Warmwasserleitungen und Kühltürmen im Rahmen der Vorschriften zur Bekämpfung der Legionärskrankheit. Dazu wird der DOSATRON Dosierer einfach mit Hilfe einer Bypass-Leitung als festes oder mobiles Zubehör in das bestehende Leitungssystem der Desinfektionsanlage integriert.

Unabhängig von eventuellen Wasserdruck- oder Durchsatzschwankungen und unabhängig vom Umfang der zu desinfizierenden Leitung erfolgt eine genaue Dosierung. Die DOSATRON Pumpen sind gegenüber gasbildenden Produkt nur gering empfindlich und gewährleisten eine direkt am Netz angeschlossene und homogene Verdünnung. Ein direktes Ablesen und eine einfache Einstellung des gewünschten Dosierprozentsatzes unterstreichen die anwenderfreundliche Handhabung der DOSATRON Dosierer.

Abwasserbehandlung mit DOSATRON

Die stromunabhängigen DOSATRON-Proportionaldosierer (nur das Wasser ist die Antriebskraft!) ermöglichen die Dosierung von Polymeren, die unter anderem bei:

  • Schlammentwässerung mittels Zentrifugen
  • Pressfiltern
  • Trennfiltern oder
  • Trockenaufbereitungen

verwendet werden. DOSATRON Pumpen sind problemlos in feste oder mobile Anlagen, die oft statische Mischer, Reifebehälter, Durchflussmesser etc. enthalten, zu integrieren. Sie sind selbstansaugend, für viskose Konzentrate geeignet und gegen gasbildende Produkte nur gering empfindlich. Auch gewährleisten DOSATRON Dosierer eine gute Verdünnungsqualität, ermöglichen ein direktes Ablesen und eine einfach handzuhabende Einstellung des gewünschten Dosierprozentsatzes.

Trinkwasseraufbereitung und Desinfektion mit DOSATRON

Durch das automatische Dosieren von Chlorderivaten (NaCIO, NaDCC, etc.) sind die stromunabhängigen DOSATRON-Dosierer auch bestens für das Desinfizieren von Wasser geeignet und gewährleisten eine homogene Verdünnung direkt an der Leitung.

Verwendung finden DOSATRON Pumpen gleichermaßen für die Trinkbarmachung von:

  • Quellwasser
  • Bohrungen
  • Brunnen
  • Oberflächenwasser

und für das neuerliche Chloren am Leitungsende.

DOSATRON Proportionaldosierpumpen ermöglichen auch das korrekte Dosieren von Produkten, die bei der Desinfektion von Wasseraufbereitungssystemen wie z. B. bei der Umkehrosmose oder bei Ultra- und Mikro-Filtrierung verwendet werden. Die Installation eines Dosiergerätes in einer Bypassleitung vor der zu behandelnden Installation ermöglicht zu jedem gewünschten Zeitpunkt die Durchführung eines Desinfektionsvorgangs (die Zeitabstände sind durch Hygienerichtlinien vorgegeben).

Auch können DOSATRON Dosierer dazu verwendet werden, Wasser nach einem Osmosegerät neu zu mineralisieren. Das DOSATRON Funktionsprinzip sichert die richtige Dosierung, unabhängig von Wasserdruck- und Durchsatzschwankungen, welche z. B. häufiger im Krankenhausmilieu auftreten.

Entseuchung mit DOSATRON

DOSATRON-Proportionaldosierer können auch problemlos in ABC-Entseuchungszelten und -duschen (von Bundeswehr, Zivilschutz und Risiko-Industrien) verwendet werden. Dort werden sie einfach als Bypass an die Wasserzufuhr von stationären oder mobilen Anlagen montiert.

Downloads, Service

Download Adobe Reader